Ort: „CinéMayence“ im Institut français (Schillerstraße 11, Mainz)

Do, 3. März, 20:30 h

»Pretty Dyana«
Dokumentarfilm von Boris Mitic, Serbien 2003, Video, 45 Min

INHALT: Ein naher Blick auf Roma-Flüchtlinge in Belgrad, die davon leben 2CV und Citroën Dyanas in eine Art Mad-Max-Fahrzeuge umzubauen, mit denen sie dann Papier, Flaschen und Schrott sammeln. Diese ‚modernen Pferde’ sind viel effizienter als ihre Zugkarren-Konkurrenz. Noch wichtiger: sie geben ihren geschickten Besitzern Freiheit, Hoffnung und Stil. Auch werden die Autobatterien als Generatoren für Licht und zum Fernsehgucken oder Handy-Aufladen benutzt. Der Traum eines jeden Alchemisten, jedoch findet die Polizei diese merkwürdigen Fahrzeuge nicht immer lustig …

KRITIK: »If Mitic had focused only on the terrible misery these people live in, the film would have been unbearable. Instead, you never know whether you should cry after you laugh, or the other way around.« (Sara Hultman, Göteborg Film Festival)

»The most copied documentary on the Balkan black market« (Croatian ‚Nacional‘ weekly)